Baby-Shiatsu ist eine Methode, welche Kinder in der körperlichen und emotionalen Entwicklung unterstützt, das Immunsystem stärkt und die Körperwahrnehmung erhöht.

Du willst Dich aktiv in die Entwicklung Deines Kindes einbringen? Du willst mehr darüber erfahren, welche Meilensteine Dein Kind in den nächsten Monaten erreichen wird und es darin unterstützen? Dann ist dieser Papa-Baby-Shiatsu-Kurs genau das Richtige für Dich!

In vier Einheiten à 60 Minuten erlernst Du mit Deinem Kind allgemeine und spezifische Behandlungssequenzen, Du lernst, wie sich über ein gezieltes Einwirken auf die Energieleitbahnen (= Meridiane) Deines Kindes bestimme Verhaltens- bzw. Bewegungsmuster festigen lassen. Ebenso dazu gehört, Dir aktuelles Wissen über eine altersgemässe kindliche Entwicklung sowohl aus westlicher wie auch aus fernöstlicher Sicht mitzugeben.

«Da Baby-Shiatsu nicht «nur» aus östlichen Behandlungstechniken besteht, sondern ganz bewusst auch westliche Erkenntnisse aus der Kindesentwicklung miteinbezieht, können auch Laien besser nachvollziehen, weshalb bestimmte Abläufe oder Drucktechniken die gesunde Entwicklung des Kindes und die anstehenden nächsten Entwicklungsschritte unterstützen können.»

mehr Infos auf meiner Website

Ueli Stämpfli

dipl. Shiatsu-Therapeut und Vater von zwei Jungs

Warum Baby-Shiatsu für Väter?

Baby-Shiatsu für Mütter, Baby-Massage Kurse für Mutter und Kind, Rückbildung nach der Geburt – all diese Angebote sind ohne Zweifel sehr wertvoll und fokussieren auf die Mutter und das Baby. Dass sich viele Väter dabei wohl oder übel weniger aktiv einbringen können, liegt auf der Hand.

Dieser Workshop soll frischgebackenen Vätern die Möglichkeit bieten, eine etwas andere Sicht auf die Entwicklung ihres Kindes zu bekommen und sich nebst der Aneignung einfacher Behandlungsabläufe auch mit den verschiedenen Entwicklungsthemen in den entsprechenden Lebensphasen zu beschäftigen.