Babyschwimmen

Babyschwimmen macht Spaß

Das ist aber längst nicht alles. Jedes Baby braucht spielerische Anregungen, um seine Anlagen frei entfalten zu können und seine Fähigkeiten zu entwickeln. Da Babyschwimmen eine besondere Form der Eltern-Kind-Gymnastik ist, unterstützt sie durch das Medium Wasser Bewegungsabläufe und vertieft den Eltern-Kind-Kontakt mit viel körperlicher Nähe.

weiterlesen
Erste dreidimensionale Bewegungsaktivitäten werden möglich und breiten dem Baby viel Freude. Zudem wird die soziale Entwicklung des Kindes durch den Kontakt zu anderen Babys gefördert. Beim Baby sind es angeborene, reflexartige Bewegungen, die im Wasser möglich werden. Das sind Bewegungen, die das Kind schon im Mutterleib gemacht hat. Daher auch das große Wohlbefinden der Babies beim baden. Im Wasser wird in der Bauchlage erstes Reflexkriechen des Kindes stimuliert, und zwar durch die Aktivierung der quergestreiften Muskulatur. Dadurch wird die im zentralen Nervensystem liegende Koordination der Bewegungsmuster frühzeitig aktiviert und stabilisiert.

Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten wird gestärkt, und auch im Bereich Konzentration und Lernbereitschaft werden erste Anlagen entfaltet. Bestehende Haltungs- und Bewegungsstörungen können durch das Babyschwimmen verbessert werden. Frühzeitiges „Schwimmen“ regt die Motorik an und führt zu einer sicheren Körperbeherrschung, wodurch die gesamte Entwicklung des Säuglings günstig beeinflusst wird.
Bei körperbehinderten Säuglingen ist Babyschwimmen überaus förderlich, insbesondere wenn eine Spastik der Muskulatur besteht. Durch gezielte Bewegungsübungen im Wasser kann die Muskulatur deutlich aufgebaut und der Bewegungsapparat spürbar gekräftigt  werden.
Frühgeborene Baby müssen im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern häufig einen Entwicklungsrückstand aufholen. Hier besteht die Möglichkeit, durch das Babyschwimmen positiv auf die weitere Entwicklung einzuwirken und Entwicklungsverzögerungen auszugleichen. Bewegungserfahrungen, die im Wasser gemacht wurden, erleichtern motorische Fortbewegungsmöglichkeiten wie Kriechen, Robben, Krabbeln und Laufen. Die gezielte Bewegungsschulung verbessert die gesamte Körperkontrolle. Auch das Greifen und Loslassen von Gegenständen wird schneller beherrscht. Das Schwimmen mit dem Baby hat für die Entwicklung aller Bewegungen Ihres Kindes eine herausragende Bedeutung.
Nutzen
P

Spass

Das Babyschwimmen bereitet dem Baby einen Riesenspass! Dieser überträgt sich selbstverständlich auf die Eltern
P

STärkung Motorik und Muskulatur

Insbesondere durch Aktivierung der quergestreiften Muskulatur durch neue Bewegungsmuster.
P

STÄrkung Beziehung Eltern-Kind

Vertiefung durch viel körperliche Nähe in Kombination mit dem Erlebnis Element Wasser
P

soziales Verhalten

Die soziale Entwicklung des Kindes wird durch den Kontakt zu anderen Babys gefördert und automatisiert.
Garantien
Z

Top Ausgebildete Kursleitung

Anita Lauper führt seit 27 Jahren ihre eigene Schwimmschule und garantiert für die Qualität der Kurse.
Z

Möglichkeit zum Umbuchen

Bei uns können Sie einzelne Kursdaten absagen und in anderen Kursen kompensieren. Wir bieten alle Kurse täglich an.
Z

Hervorragende WasserQualität

Ohne Chlor und Ozon durch eine moderne Trinkwasser-aufbereitungsanlage welche 12 x Tag das Wasser umwälzt.
Z

Zufriedenheits- Garantie

Wir lassen Sie nie allein. Wir sind immer für Sie da und finden für jedes Problem die optimale Lösung.
Konditionen

Melden Sie Ihr Kind mit seinem Geburts-Datum an

Verwenden Sie dabei aber ihre    E-mail und ihre Kontakdaten. Sie können ihren Namen unter der Rubrik Kontaktperson eintragen

PReis

Ein Kurs kostet CHF 256 und beinhaltet 8 Kurseinheiten à je   30 Minuten. Sie können den  Kurs  mit Kreditkarte online bezahlen oder 20 min vor dem ersten Kurs.

Bereits laufende Kurse

Bereits begonnene Kurse sind buchbar und werden preislich den verbleibenden Kurseinheiten automatisch angepasst.